Einkommensrunde 2020 mit Bund/VKA 2. Verhandlungsrunde endet ohne Ergebnis

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 20. September 2020 in Potsdam endete die zweite Verhandlungsrunde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten von Bund und Kommunen leider ohne nennenswertes Ergebnis und wurde weiter vertagt.

Einerseits kritisiert die VKA die immer gleichen Verhandlungsabläufe der Tarifrunden, anderseits versucht sie aber auch rein gar nichts daran zu ändern. Denn mit der Forderung einer Nullrunde kann man keine Verhandlungen führen. Ganz zu Schweigen davon, dass die Wertschätzung, die den Beschäftigten hierdurch suggeriert wird, einen Schlag ins Gesicht darstellt, in einer für alle derzeit ohnehin schon sehr schwierigen Zeit.

Auf der Sachebene ist der Austausch zwar gut, aber die politische Führung der VKA ist bisher nicht bereit, wohlmeinenden Worten auch Taten folgen zu lassen.

„So kommen wir nicht weiter“, kommentierte auch der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach die ergebnislose Vertagung. Es sei außerdem bemerkenswert, so Silberbach weiter, dass mittlerweile sogar SPD-Oberbürgermeister bei ihrem Parteifreund Ulrich Mädge, anständige Einkommenserhöhungen für ihre Beschäftigten anmahnen: „Vielleicht lässt sich auch von dieser Seite noch stärker konstruktiv auf den VKA-Präsidenten einwirken.“

Wie geht es weiter?

Die dritte Verhandlungsrunde ist für den 22./23. Oktober angesetzt. Damit es hierbei nicht zu einer Schlichtung kommt, müssen wir jetzt den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen. Warnstreiks sind dabei ausdrücklich nicht ausgeschlossen. Wichtig hierbei ist jedoch auch, die Bevölkerung für unsere Interessen und berechtigten Forderungen zu sensibilisieren, für Verständnis zu sorgen und vor allem aufzuzeigen, wem sie die Leistungseinschränkungen, etwa in Kitas, Krankenhäusern, Ordnungsämtern oder Straßenmeistereien zu verdanken haben. Hierzu zwingen uns die Arbeitgeber jetzt aber leider.

Über die weiteren Maßnahmen und den aktuellen Verhandlungsablauf werden wir zeitnah informieren.

Rundschreiben EK2020 Bund_VKA – Info 4 – 2. Verhandlungsrunde